Festival „Ecuador Jazz 2017“ in Quito

Im Teatro Nacional Sucre, dem größten Theater in Ecuador, und dem zur gleichen Stiftung gehörenden Teatro Variedades Ernesto Albán findet vom 8. bis zum 12. Februar das Festival Ecuador Jazz 2017 in Quito statt. Fünf Tage lang gibt es Konzerte, Jam Sessions (charlas de jazz) und Kinofilme zur Geschichte des Jazz.

 

 

Jazz Konzerte im Teatro Nacional Sucre

Die Konzerte findet jeweils um 19:30 Uhr im Teatro Nacional Sucre statt (am Sonntag um 18:00 Uhr). Dabei wird von Soul & klassischem Jazz bis zu neuartigen Mischungen mit lateinamerikanischem Rhythmus einiges geboten. Jeder Abend wird dabei bestritten vom einem nationalen und einem internationalen Künstler. Mit dabei sind Stars aus den USA, Frankreich, Brasilien und Chile.

Eintrittskarten gibt es ab 15 USD direkt beim Teatro Nacional Sucre, bei Musicalísimo TicketShow (CCI, Bosuqe, Scala Shopping, El Recreo) oder online unter www.ticketshow.com.ec

Kinofilme über die Geschichte des Jazz

Kino und Jazz (cine y jazz) wird es zum Festival täglich um 17 Uhr im Teatro Variedades Ernesto Albán geben (am Sonntag um 16 Uhr). Dabei werden ausgewählten Filme das Thema Jazz aus unterschiedlichen Blickwinkeln darstellen. Der 250 Personen fassende Saal befindet sich an der Ecke des Plaza del Teatro, in der Calle Flores. Desweiteren gibt es am Freitag und Samstag jeweils um 16 Uhr eine Vorstellung in La Enredadera (Pinta N26-105 y Reina Victoria).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.